FAQ

Warum bietet Camps4you keine Gastfamilienunterbringung an?

Die Unterbringung im College oder Hotel hat gegenüber der Gastfamilienunterbringung entscheidende Vorteile.

1) Zunächst können wir Ihnen bei der Anmeldung genaue Angaben über die Unterkunft machen. Sie sehen bevor Sie buchen, wie die Unterbringung aussieht.

2) Ein weitere Vorteil betrifft die Sicherheit der Schüler/innen. Es entfällt die oft sehr lange und unbetreute Fahrt von der Familie zur Schule, zu Ausflügen, dem Nachmittags- und Abendprogramm. Es ist nicht unüblich, dass die Kinder am Tag ca. 2 Stunden mit Pendeln verbringen

3) Die Kursleiter wohnen gemeinsam mit den Teilnehmern und sind dadurch rund um die Uhr erreichbar und können immer weiterhelfen.

4) Bei unseren Kursen bekommen alle Schüler/innen das gleiche hochwertige Essen und zwar 3 mal täglich. Bei einer Gastfamilie ist das Mittagessen meist in Form eines Lunchpaketes, welches für die Schüler normalerweise kein Ersatz für eine vollwertige Mahlzeit ist.

5) Die Hygieneverhältnisse in unserem 4-Sternhotel und unserem Privatcollege sind hervorragend. Dies ist manchmal bei Gastfamilien nicht der Fall.

6) Sie wissen wieviele Kinder sich ein Zimmer teilen. Bei Gastfamilien erhalten Sie darüber vor der Anmeldung keine Angaben. Leider kommt es in den Sommerferien in manchen Kursorten oft zu einer Überbelegung auf Grund von zu wenigen Gastfamilien

7) Die Schüler/innen können die Freizeiteinrichtungen des Hotels/College gratis nützen.

8) Die Betreuung erfolgt rund um die Uhr. Unsere Kursleiter können die Anwesenheit der Kinder am Abend selbst kontrollieren.

9) Die Qualität des Kurses ist für alle Teilnehmer/innen gleich. Man muss kein „Glück haben" und eine gute Familie erwischen sondern hat die Garantie, dass alles genau so ist, wie in den Buchungunterlagen versprochen.

 

Wie groß sind die Unterrichtsgruppen bei Camps4you?

Bei allen Camps4you Kursen sind maximal 10 Teilnehmerinnen pro Lehrer. Achten Sie besonders auf die Angaben des Anbieters bei der Auswahl Ihrer Sprachreise. Oft werden keine konkreten Angaben über die Schülerhöchstzahl gemacht. Es wird dann oft von Durschschnittszahlen oder ungefähren Gruppengrößen gesprochen.

Warum wird nur Camps4you vom Unterrichtsministerium empfohlen?

Es gibt seit 2005 einen Katalog mit Anforderungen an Sprachreiseanbieter. Darin ist geregelt welche Informationen der Kunde vor der Buchung erhalten soll, wie der Unterricht die Unterbringung und vor allem die Betreuung abzulaufen hat. Diese Anforderungen sind jedermann zugänglich und werden vom unabhängigen Österreichischen Normungsinstitut und dem Unterrichtsministerium kontrolliert. Es steht jedem Unternehmen frei, sich nach diesen Kriterien kontrollieren zu lassen und dem Kunden damit die Sicherheit einer geprüften Sprachreise zu bieten. Gerne senden wir Ihnen die Details der Kriterien zu.

Wann muss ich die gebuchte Reise bezahlen?

Nach der Buchung erhalten Sie einen Zahlschein für die Anzahlung. Die Anzahlung sind 160 Euro (100 für Kurse in Österreich). Wenn Sie auch eine Rücktrittsversicherung gebucht haben (39 Euro) so wird diese auch mit der Anzahlung eingehoben. Der Gesamtbetrag für die Anzahlung ist dann 199 Euro (139 für Kurse in Österreich).

Sprechen die Kinder in Ihrer Freizeit auch Englisch?

Das ist ein sehr wichtiger Punkt. Das Freizeitprogramm ist genauso wichtig wie die Unterrichtszeit. Hier ist es besonders wichtig, dass die Betreuer mit den Kindern immer englisch sprechen. Bei Camps4you wird nur in Notfällen mit den Schülern deutsch gesprochen. So kann die Sprache wirklich erlebt und verbessert werden.

Wieviele Kinder sind in einem Zimmer?

Das hängt vom Kursort ab. In Seckau stehen 2- bis 4-Bettzimmer zur Verfügung. In England 1-, 2- und einige 3-Bettzimmer (3 Bett nur auf ausdrücklichen Wunsch der Schüler/innen). In Malta erfolgt die Unterbringung in 3-Bettzimmern auf Wunsch und gegen Aufpreis in 2-Bettzimmern. Natürlich sind die Teilnehmer/innen nach Geschlecht getrennt.

Welcher Kursort ist für mein Kind der Richtige?

Wir empfehlen Österreich für Schüler von 10 bis ca. 15 Jahren. Seckau ist der ideale Einstieg um Camps4you Kurse kennen zu lernen. Die Kinder sind nahe von zuhause und haben trotzdem einen qualitativ sehr hochwertigen Englischkurs.

England empfehlen wir für alle Altersgruppen von 12 – 18. Die Schule bietet auch für die Jüngeren eine sichere Umgebung und die Älteren haben die Möglichkeit, bei Ausflügen und dem Freizeitprogramm eine tolle Zeit in England zu verbringen.

Malta empfehlen wir für Kinder ab 14 Jahren. Die Kinder haben die Möglichkeit, sich in Mellieha nach Abmeldung beim Kursleiter frei zu bewegen und daher ist ein gewisses Mindestalter erforderlich.

Wie werden die Kinder betreut?

Die Betreuung der Kinder erfolgt rund um die Uhr. In Seckau und England haben die Eltern sogar die Möglichkeit, dass Ihre Kinder auch bei den Ausflügen zu keiner Zeit unbeaufsichtigt sind. Wir legen großen Wert auf rechtzeitiges Schlafengehen, damit die Kinder am nächsten Tag auch etwas vom Unterricht haben. Natürlich kommt auch der Spaß nicht zu kurz.

Wie wird der Konsum von Alkohol bei Camps4you gehandhabt?

Bei allen Camps4you Kursen herrscht absolutes Alkoholverbot. Bei zuwiderhandeln werden sofort die Eltern verständigt und die Kinder verwarnt. Sollte es zu einem weiteren Alkoholkonsum kommen, werden die Schüler/innen sofort auf Kosten der Erziehungsberechtigten nach Hause geschickt.

Darf mein Kind sein Handy mitnehmen?

Natürlich dürfen die Schüler/innen auch Ihr Handy mitnehmen, der Gebrauch im Unterricht ist aber untersagt.